Zeitsparen beim Kochen - praktische Tipps und Tricks mit dem Thermomix
Rezepte mit Herz

kreativ & fix mit meinem Thermomix ®

www.rezeptemitherz-mag.de

Suche

Zeitsparen beim Kochen - praktische Tipps und Tricks

Fotolia|Zeitsparen beim Kochen - praktische Tipps und Tricks

Tipps und Trick für die schnelle Küche mit dem Thermomix.

So bleibt mehr Zeit, um mit den Liebsten zu genießen.



Eiskalter Vorrat

  • Dann friert die belegten Pausenbrote für eure Kinder doch mal auf Vorrat ein! Hört sich merkwürdig an, klappt aber wunderbar. Natürlich kommt kein Salatblatt oder so drauf, nur Butter, Wurst oder Käse. Bis zur Frühstückspause ist das Brot aufgetaut und bleibt so, besonders in der wärmeren Jahreszeit, schön frisch. Frisches wie Kirschtomaten, Snack-Paprika oder Gurkenscheiben gibt’s extra dazu.
  • Hack könnt ihr immer eingefroren auf Vorrat haben, z.B. für den Lasagne-Eintopf auf S. 28 im Sonderheft Rezepte mit Herz – Spezial – schnell & einfach. Damit es schneller auftaut, drückt es vor dem Einfrieren im Gefrierbeutel ganz flach. Zum Auftauen dann die ausgepackte Hack-Platte mit etwas Salz bestreuen. Das beschleunigt das Auftauen zusätzlich.
  • Blitz-Beilage Reis gleich in größeren Mengen kochen und portionsweise in Gefrierbeuteln einfrieren. So lässt er sich in rund 5 Minuten im Wasserbad erwärmen, die Beilage ist ruck, zuck fertig.

Zeitsparen – auch beim Kochen

  • Backformen oder -bleche lassen sich viel schneller (und außerdem sparsamer) einfetten, wenn man sie beim Vorheizen des Backofens kurz darin anwärmt.
  • Damit die Nudeln auf dem Herd auch genauso schnell fertig sind wie die Soße dazu im Thermomix®, das Wasser dafür im Wasserkocher aufkochen. Gleichzeitig schon mal eine Handbreit Wasser im Topf erhitzen, so kocht das Wasser aus dem Kocher nach dem Umfüllen schneller wieder auf. Dabei immer den Deckel auflegen, das beschleunigt das Erhitzen.
  • Bei zarten, jungen Möhren oder Kartoffeln könnt ihr euch das Schälen sparen. Einfach beim Waschen kräftig mit einem sauberen Stahl-Topfschwamm unter fließendem Wasser abbürsten.
  • Kleine Mengen Sahne, die zu wenig für den Thermomix® sind, schlage ich blitzschnell mit dem elektrischen Milchaufschäumer steif. Klappt super und ist ideal z.B. für das Sahnehäubchen auf Suppen oder Desserts und zum Verfeinern einer Soße.

Clevere Zeitspartipps auch nach dem Kochen

  • Reste von Teigen im Mixtopf ganz ohne Schrubben entfernen: den Mixtopf etwa halbvoll mit heißem Wasser aus dem Wasserkocher befüllen, ein paar Tropfen Spülmittel dazu und dann 30 Sek./Stufe 10 einstellen. So löst sich fast alles, nur unter dem Messer bleibt ein minimaler Rest, der einfach mit der Spülbürste entfernt werden kann.
  • Den Mixtopf abtrocknen: Küchenhandtuch reinlegen und dann 1 Min./Linkslauf/Stufe 1 einstellen. Schon ist er richtig trocken und kann wiederverwendet werden.
Angebot
Diese Website verwendet Cookies, um ein Dir gutes Surf-Erlebnis zu ermöglichen.

Dazu gehören

  1. wesentliche Cookies, für den Betrieb der Website zwingend erforderlich
  2. Statistik Cookies: zur Verbesserung unserer Website, bitte erlaube uns das
  3. Marketing Cookies: Facebook Pixel - zur Messung unserer Facebook-Aktionen

Du kannst selbst entscheiden, was Du zulassen möchtest. Siehe dazu auch unsere Datenschutzseite.

Datenschutzhinweise Impressum
Diese Website verwendet Cookies, um ein Dir gutes Surf-Erlebnis zu ermöglichen.

Dazu gehören

  1. wesentliche Cookies, für den Betrieb der Website zwingend erforderlich
  2. Statistik Cookies: zur Verbesserung unserer Website, bitte erlaube uns das
  3. Marketing Cookies: Facebook Pixel - zur Messung unserer Facebook-Aktionen

Du kannst selbst entscheiden, was Du zulassen möchtest. Siehe dazu auch unsere Datenschutzseite.

Datenschutzhinweise Impressum
Die Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.