Rezepte mit Herz

kreativ & fix mit meinem Thermomix ®

rezeptemitherz-mag.de

Suche

Mixcover Skin:kitchen Feuchtigkeits-Creme

Rezepte mit Herz Test Mixcover Skin:kitchen|Mixcover Skin:kitchen Feuchtigkeitscreme
© Rezepte mit Herz Test Mixcover Skin:kitchen
Bewertung:
Preis: 35,95 €  (UVP)
  • Innovative Idee: gelingsicheres DIY-Set ohne Zutatenreste
  • Schöne Aufmachung und gute Qualität
  • Eignet sich gut als Geschenk
  • Auf Dauer teuer
Sie haben einen Content-Blocker installiert. Dieser hat die Social-Media-Buttons leider blockiert.

JETZT KAUFEN *

Produktbeschreibung

Skin:kitchen von Mixcover ist ein DIY-Set zur Herstellung von Naturkosmetik mit dem Thermomix, Monsieur Cuisine oder ähnlichen Küchenmaschinen.
Das DIY-Set für eine beruhigende Feuchtigkeitscreme (für alle Hauttypen) enthält 9 Kosmetik-Komponenten bereits fertig abgewogen und extra abgepackt. Eine beiliegende Broschüre erklärt Schritt für Schritt die Herstellung der Creme - von der hygienischen Reinigung des Thermomix bis zur fertigen emulgierten Creme. Die Feuchtigkeitscreme enthält die Wirkstoffe CBD (Cannabidiol, Beauty-Booster für die Beruhigung der Haut) und Hyaluron-Komplex (Glättung, Posterung und Minderung von Fältchen) und soll die Haut hydratisieren, beruhigen, glätten und pflegen. Das Set reicht zur Herstellung von 3 x 50g Creme und kostet € 35,95.

Praxistest

In einer hochwertig gestalteten Karton-Verpackung auf sind 9 einzelne Komponenten für die Herstellung der Creme enthalten.

1. Bio-Rosenwasser-Hydrolat-Komplex
2. Emulgator
3. Co-Emulgator
4. Kakaobutter
5. Natürliche Sheabutter
6. Pflanzliches Wachs
7. CBD + Mandelöl
8. Stabilisator
9. Hyaluron-Komplex

Alle Zutaten darin sind kleinen Tütchem, Fläschchen und in den Tiegeln, die später mit der Creme befüllt werden, abgepackt. Somit muss nichts erst kompliziert abgewogen werden und es bleiben auch keine Reste.
Alle Inhaltsstoffe sind sowohl auf den einzelnen Komponenten-Behältern als auch in der Broschüre aufgelistet sind, so weiß man genau, was tatsächlich in der Kosmetik drin ist. Außerdem wird die Funktion jeder Komponente erklärt. Laut Hersteller sind die natürlichen Pflegekomponenten von höchster Qualität, schonend und pflegend für die Haut, gut für die Umwelt und absolut vegan und tierversuchsfrei. Die Inhaltsstoffe sind außerdem zu 99,29% natürlichen Ursprungs.

Die Broschüre erklärt Schritt für Schritt, wie der Thermomix zunächst gereinigt und für die notwendige Hygiene ausgekocht werden muss und wie die einzelnen Komponenten zusammengefügt werden. In 7 Schritten werden die Zutaten erhitzt, zusammengefügt und so zu einer Creme emulgiert. Hier muss immer auf Zeit und Temperatur geachtet werden.

Hierbei fällt auf, dass die Menge einiger Komponenten (z.B. Sheabutter oder Hyaluron-Komplex) sehr klein ist und das Entnehmen dieser aus den Verpackungen gar nicht so einfach. Die Sheabutter muss aus dem späteren Creme-Tiegel aufwändig herausgekratzt werden, sie bedeckt gerade mal die Hälfte des Tiegel-Bodens. Auch beim Hinzufügen des Hyaluron-Komplexes dachten wir erst, das Fläschchen sei leer und das "Herausklopfen" des zähen Gels stellte sich als etwas zeitaufwändig heraus. Wir hatten auch das Gefühl, dass am Ende noch recht viel Gel im Fläschchen war, dies kann man aber nicht besser auskratzen.

Auch ist aufgrund der geringen Gesamtmenge darauf zu achten, dass beim Einfüllen der Komponenten am besten immer der gesamte Deckel des Mixtopfes abgenommen wird und die Zutaten direkt in die Masse - nicht mittig - eingefüllt werden, damit keine Reste auf der Mitte des Messers zurückbleibt.

Die Zubereitung der Creme ist unkompliziert, wenn man sich an die einzelnen Schritte hält und dauert ca. 70 Min., da zwischen den Schritten oft länger gerührt werden muss. Am Ende wird die gerührte Creme in die 3 im Set enthaltenen Tiegel gefüllt, so hat man einen Tiegel für zuhause, einen für die Reise und kann sogar noch einen Tiegel zum probieren an eine liebe Freundin abgeben.

Die fertige Creme duftet dezent nach Rosen und lässt sich gut entnehmen und auf der Haut verteilen. Sie zieht gut ein und hinterlässt eine gut befeuchtete Haut ohne fettigen Glanz.

Uns gefällt, dass man am Ende 3 kleine Tiegel statt einem großen in der Hand hält, so lässt sich für bessere Hygiene die noch nicht benutzte Creme im Kühlschrank lagern. Die fertig gerührte Creme hält im Kühlschrank bis zu 90 Tage. Die angebrochene Creme sollte - wenn bei Zimmertemperatur gelagert - innerhalb von 60 Tagen verbraucht werden. Das beiliegende Etikett kann mit dem Herstellungsdatum beschriftet werden, sodass man jederzeit im Blick hat, wann die Lotion gemischt wurde.

Rezepte mit Herz-Fazit

Wir finden diese innovative Idee von Mixcover richtig klasse. Wer schon einmal darüber nachgedacht hat, Kosmetik selbstzumachen, weiß, dass man meist viele exotische Zutaten braucht, die alle erstmal in größeren Mengen gekauft werden müssen. Und da Kosmetik-Zutaten nicht besonders lange haltbar sind, stellt dies oft ein Problem dar, wenn man nicht gleich in Produktion gehen will.

Daher können wir das Mixcover Skin:kitchen-Set allen empfehlen, die gerne einmal selbstgemachte Kosmetik probieren möchten. Man erhält einen schön verpackten Karton mit allem, was man für das fertige Produkt braucht - perfekt abgewogen und so, dass man direkt loslegen kann. Dank der Zubereitung im Thermomix und einer gut gestalteten Broschüre ist die Zubereitung sowohl gelingsicher als auch schnell. Und schon hält man ein selbstgemachtes Kosmetikprodukt in der Hand.

Auch die fertige Creme hat uns gut gefallen: Die Creme duftet gut, fühlt sich gut an und lässt sich schön verteilen. Die Haut fühlt sich damit schön befeuchtet und gut genährt an. Da die Creme morgens und abends benutzt werden kann, braucht man für morgens und abends keine verschiedenen Produkte. Dies finden wir sehr praktisch.

Natürlich ist die Haltbarkeit der Creme mit 60 Tagen (nach Öffnung) begrenzt und man muss aus hygienischen Gründen die Lagerung und Temperatur im Auge behalten. Wer allerdings schon selbst Kosmetik hergestellt hat, weiß, dass dies bei selbstgemachter Kosmetik immer so ist. Wem wichtig ist, dass keine chemischen Konservierungsstoffe in seine Haut gelangen, dem macht dies aber bestimmt nicht viel aus. Und dank der Aufteilung der Creme in 3 der Tiegel, in die die Komponenten verpackt waren, kann man die nocht nicht benutzte Creme auch im Kühlschrank lagern oder eine liebe Freundin mit dem hochwertigen Geschenk überraschen.

Der Preis für das fertige Produkt von 3 x 50 g Feuchtigkeits-Creme ist mit 35,95 € nicht besonders günstig, aber auch nicht speziell teuer, so kosten viele Naturkosmetik-Cremes mit Hyaluron-Wirkstoff etwas mehr. Wie aber schon bei der Reinigungs-Mousse bemängelt, entsteht am Ende doch mehr Verpackungs-müll als beim Kauf einer fertigen Creme. Dennoch glauben wir, dass es ein tolles Einsteiger-Produkt in die Welt der Kosmetik-Herstellung ist und deswegen bekommt das Set von Skin:kitchen für die hochwertigen Zutaten, die einfache und gelingsichere Rezeptur und das tolle Endprodukt ganze 4 Sterne!

Und das sagt der Hersteller

Hier geben wir dem Hersteller die Möglichkeit zu unserem Test Stellung zu nehmen.

JETZT KAUFEN *

Die Website nutzt Cookies & Statistik zur Verbesserung der Nutzung

Sie können wählen, was Sie erlauben möchten (siehe unsere Datenschutzseite):

  1. notwendige Cookies, für den Betrieb der Website zwingend erforderlich
  2. funktionelle Cookies +Pinterest, ohne die funktioniert unsere Website nicht so gut
  3. Statistik Cookies: zur Verbesserung unserer Website, bitte erlauben Sie uns das
  4. Marketing-Cookies: Facebook Pixel - zur Messung unserer Facebook-Aktionen
  5. Externe Medien: zum Beispiel Videos (YouTube, Vimeo), Landkarten
Die Website nutzt Cookies & Statistik zur Verbesserung der Nutzung

Sie können wählen, was Sie erlauben möchten (siehe unsere Datenschutzseite):

  1. notwendige Cookies, für den Betrieb der Website zwingend erforderlich
  2. funktionelle Cookies +Pinterest, ohne die funktioniert unsere Website nicht so gut
  3. Statistik Cookies: zur Verbesserung unserer Website, bitte erlauben Sie uns das
  4. Marketing-Cookies: Facebook Pixel - zur Messung unserer Facebook-Aktionen
  5. Externe Medien: zum Beispiel Videos (YouTube, Vimeo), Landkarten
Die Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.