Rezepte mit Herz

kreativ & fix mit meinem Thermomix ®

rezeptemitherz-mag.de

Suche

Halloumopitákia - Thermomix®-Rezept

Spezialität aus Zypern - Alica Ioannou|Halloumopitákia
© Spezialität aus Zypern - Alica Ioannou
PT40M
Zeit 40 Min. + Wartezeit
Level leicht Portionen Stück
Sie haben einen Content-Blocker installiert. Dieser hat die Social-Media-Buttons leider blockiert.

Dieses tolle Rezept wird durch Halloumi, den ganz besonderen Käse aus Zypern ganz besonders raffiniert.

Probiert auch auf jeden Fall die wunderbar aromatische Tomatensuppe mit Halloumi! Auch hier spielt der würzige Käse eine ganz besondere Rolle und macht diesen Suppenklassiker zu einem absoluten Highlight!

- Werbung -

Halloumi - die bekannte und beliebte Käsespezialität aus Zypern ist berühmt für ihre ganz besondere Konsistenz: Durch die aufwendige Herstellungsprozedur, bei welcher der Reifungsprozess zwischendrin angehalten wird, entsteht beim Kauen des Käses ein Quietschen – ein Zeichen der Originalität.
Doch echter Halloumi quietscht nicht nur - er ist auch besonders aromatisch und behält bei Erhitzen seine Form! Dies macht den traditionellen zypriotischen Käse zu einer hervorragenden Alternative zu Fleisch, denn er eignet sich auch zum Backen, Braten und Grillen. Aber auch roh auf knackigen Salaten, in feinen Suppen oder als Füllung von Backwaren oder Pasta macht er eine gute Figur!

Der Name "Halloumi" ist seit 1999 in der EU als Gemeinschaftskollektivmarke registriert und kürzlich wurde er sogar von der Europäischen Union als geschützte Ursprungsbezeichnung (POD) geführt und damit wurde sichergestellt, dass Erzeugung, Verarbeitung und Herstellung von Halloumi nur in Zypern nach einem anerkannten und festgelegten Verfahren erfolgen darf. Mit Halloumi kauft ihr damit also sicher zypriotische Qualität!

Zutaten
Für den Teig
500 gMehl Type 550 + etwas zum Arbeiten
2 TLBackpulver
Salz
220 gOlivenöl
350-400 gOrangensaft
Nach Belieben Sesamsamen zum Bestreuen
Für die Füllung
450 gHalloumi
1 Bund frische Minze
2 Eier
Pfeffer

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl mit Backpulver und etwas Salz in den Mixtopf geben. Öl zugeben und 20-30 Sek./Stufe 5 mixen, bis ein krümeliger Teig entsteht. Thermomix auf Stufe 3 einstellen. Dann Orangensaft nach und nach durch den Mixtopfdeckel zugeben, bis sich die Klümpchen auflösen und ein mittelweicher Teig entsteht. 6-8 Min./Teigstufe weiter kneten bis der Teig weich, luftig und geschmeidig wird. In eine Schüssel umfüllen und abgedeckt für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  2. Inzwischen für die Füllung: Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, mit Halloumi in groben Stücken, Eiern und Pfeffer in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  3. Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  4. Teig in ca. 25 kleine Stücke (je ca. 40-45 g) teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeweils 2 mm dick ausrollen. Je ca. 1 TL Halloumi-Mischung auf die Teigstücke setzen, dann um die Füllung einrollen. Auf den Blechen verteilen, mit Sesam bestreuen und nacheinander im heißen Ofen ca. 20-25 Min. goldbraun backen.
Portionen

kcal pro Stück ca. 215 kcal, 6 g E, 14 g F, 16 g KH

 Kategorien: Brot & Backwaren, Vegetarisch & Vegan

Angebot
Die Website nutzt Cookies & Statistik zur Verbesserung der Nutzung

Sie können wählen, was Sie erlauben möchten (siehe unsere Datenschutzseite):

  1. notwendige Cookies, für den Betrieb der Website zwingend erforderlich
  2. funktionelle Cookies +Pinterest, ohne die funktioniert unsere Website nicht so gut
  3. Statistik Cookies: zur Verbesserung unserer Website, bitte erlauben Sie uns das
  4. Marketing-Cookies: Facebook Pixel - zur Messung unserer Facebook-Aktionen
  5. Externe Medien: zum Beispiel Videos (YouTube, Vimeo), Landkarten
Die Website nutzt Cookies & Statistik zur Verbesserung der Nutzung

Sie können wählen, was Sie erlauben möchten (siehe unsere Datenschutzseite):

  1. notwendige Cookies, für den Betrieb der Website zwingend erforderlich
  2. funktionelle Cookies +Pinterest, ohne die funktioniert unsere Website nicht so gut
  3. Statistik Cookies: zur Verbesserung unserer Website, bitte erlauben Sie uns das
  4. Marketing-Cookies: Facebook Pixel - zur Messung unserer Facebook-Aktionen
  5. Externe Medien: zum Beispiel Videos (YouTube, Vimeo), Landkarten
Die Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.