Rezepte mit Herz

kreativ & fix mit meinem Thermomix ®

rezeptemitherz-mag.de

Suche

Sauerteigbrot aus dem Thermomix®

Sauerteigbrot - Rezepte mit Herz|Sauerteigbrot
© Sauerteigbrot - Rezepte mit Herz
Logo: 'Rezepte mit Herz' für den Thermomix
PT60M
Zeit 60 Min. + Wartezeit
Level mittel Portionen 22 Scheiben
Sie haben einen Content-Blocker installiert. Dieser hat die Social-Media-Buttons leider blockiert.

Schritt für Schritt zum Sauerteigbrot - wir zeigen, wie es geht!

So muss gutes Brot schmecken!

Mehr als ein wenig Zeit, Liebe und ein Stück Butter braucht ihr nicht zum Glück. Denn hier kommt Karines Zauberrezept für ein Sauerteigbrot.

Und hier zeigen wir euch, wie man Sauerteig ansetzt.

Zutaten
Für den Sauerteig:
30 gSauerteig-Starterkultur (selbst gemacht oder vom Bäcker)
240 gRoggenmehl Type 1150
240 gWasser
Für den Brotteig:
400 gDinkelmehl Type 1050
350 gRoggenmehl Type 1150
480 gWasser
20 gfrische Hefe
20 gSalz
Mehl zum Arbeiten

Für dich empfohlen

Teiger Teigreinigungstuch 2er-Set
Teiger® | Teigreinigungstuch (2er-Set)
18,99 €

**Wir erhalten für die Weiterleitung bei Kauf eine kleine Provision, der Preis für euch bleibt aber gleich.
Mehr zu Affiliate-Links erfahrt ihr hier:
https://rezeptemitherz-mag.de/affilate-info/

Zubereitung

  1. SAUERTEIG ZUBEREITEN (A) Für den Sauerteig Starterkultur, Mehl und Wasser im Mixtopf 15 Sek./Stufe 4 mixen. In ein sauberes 1-L-Vorratsglas füllen und mit einem Tuch abgedeckt 14–16 Std. an einem warmen Ort reifen lassen.
  2. BROTTEIG ZUBEREITEN (B) Sauerteig sowie alle Zutaten für den Brotteig in den Mixtopf geben und 8 Min./Teigstufe kneten. Teig 10 Min. im Mixtopf ruhen lassen. Dann auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen.
  3. TEIGKNETEN UND FALTEN (C) Teig großzügig bemehlen und kurz durchkneten. Dann zu einer flachen Kugel formen. Nun den Teig rund wirken: dazu die Ränder des Brotteigs nacheinander ringsum, nach innen bis zur Mitte einschlagen und mit dem Handballen andrücken. So entsteht eine runde Teigkugel mit straffer Oberfläche. Das Rundwirken nach Bedarf so lange wiederholen, bis sich dieOberfläche der Teigkugel schön glatt und
    straff anfühlt.
  4. TEIG GEHEN LASSEN (D) Gärkörbchen oder große Rührschüssel großzügig mit Mehl bestäuben. Teig mit der glatten Seite nach unten in das Gärkörbchen bzw. die Schüssel legen. Die Nahtseite vom Rundwirken zeigt dabei nach oben. Mit einem Tuch abdecken und ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig gut aufgegangen ist.
  5. EINSCHNEIDEN UND BACKEN (E) Backofen auf 250 °C (230°C Umluft) vorheizen. Einen Gusseisentopf (24–26 cm Durchmesser) in den Ofen schieben und mindestens 30 Min. aufheizen lassen. Teig auf einen bemehlten Bogen Backpapier stürzen. Mit einem Bäckermesser oder einem scharfen Küchenmesser ein Ährenmuster in die Oberfläche ritzen. Teig auf dem Backpapier in den heißen Topf heben. Topfdeckel aufsetzen und 30 Min. backen. Anschließend Topfdeckel abnehmen. Ofentemperatur auf
    230 °C (200 °C Umluft) reduzieren und das Brot 15–20 Min. weiter backen. Brot auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt anschneiden.
Portionen

Pro Scheibe: ca. 155 kcal 5 g E – 1 g F – 31 g KH

 Kategorie: Brot & Backwaren

Dein Kommentar

Bewertung oder Kommentar eingeben