Rezepte mit Herz

kreativ & fix mit meinem Thermomix ®

rezeptemitherz-mag.de

Suche

Apfelstrudel aus dem Thermomix

Apfelstrudel - Rezepte mit Herz|Apfelstrudel
© Apfelstrudel - Rezepte mit Herz
Logo: 'Rezepte mit Herz' für den Thermomix
PT90M
Zeit 90 Min. + Wartezeit
Level mittel Portionen 20 Stücke
Sie haben einen Content-Blocker installiert. Dieser hat die Social-Media-Buttons leider blockiert.

Schritt für Schritt zum perfekten Strudelteig

Lauwarmer Apfelstrudel mit Vanilleeis oder Sahne ist einfach köstlich. Und – wer hat’s erfunden? Die Österreicher. Aber der Strudel ist inzwischen international bekannt und bei uns hat er besonders viele Fans. Mit unserem Grundrezept gelingt euch im Handumdrehen ein perfekter, schneller Strudelteig, der mit der fruchtigen Apfelfüllung absolut köstlich schmeckt.

Zutaten
Für den Teig:
300 gDinkelmehl
25 gneutrales Pflanzenöl
5 gSalz
150 glauwarmes Wasser
Öl für die Hände
Mehl zum Arbeiten
Für die Füllung:
1 kgÄpfel (geschält und entkernt gewogen)
100 gPaniermehl
120 gZucker
60 gRosinen
1 TLZimt
100 gButter

Für dich empfohlen

Edelstahl Rührschüssel 3er-Set mit Deckel
Edelstahl Rührschüssel 3er-Set mit Deckel
49,95 €

**Wir erhalten für die Weiterleitung bei Kauf eine kleine Provision, der Preis für euch bleibt aber gleich.
Mehr zu Affiliate-Links erfahrt ihr hier:
https://rezeptemitherz-mag.de/affilate-info/

Zubereitung

  1. Teig zubereiten: Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben, 2 Min./Teigstufe kneten. Den Teig aus dem Mixtopf nehmen. Die Hände mit etwas Öl befeuchten, den Teig rund formen und in einer passenden, leicht eingeölten Schüssel ca. 30 Min. abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Das Öl sorgt dafür, dass der Teig geschmeidig bleibt und sich hauchdünn ausziehen lässt.
  2. Füllung zubereiten: Für die Füllung die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in den Mixtopf geben. Paniermehl und Zucker hinzufügen und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Eventuell mit dem Spatel nachhelfen. Die Rosinen und Zimt hinzufügen und 15 Sek./Linkslauf/Stufe 2 unterheben, umfüllen.
  3. Die Butter in den Mixtopf geben und 5 Min./60 °C/Stufe 2 schmelzen.
  4. Den Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Teig ausziehen: Ein sauberes Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und großzügig bemehlen. Den Teig halbieren und eine Hälfte auf dem bemehlten Geschirrtuch mit einer Teigrolle so dünn wie möglich ausrollen. Danach mit den Handrücken unter den Teig greifen und vorsichtig den Teig über die Handrücken seitlich auseinanderziehen. Auf diese Weise von allen Seiten weiter verfahren, bis der Teig etwa so groß und rechteckig ausgezogen ist wie das Geschirrtuch und das Muster des Tuches durch den Teig scheint.
  6. Strudelteig füllen: Den Teig mit ca. ¼ der zerlassenen Butter bestreichen, die Hälfte der Apfel-Rosinen-Masse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und dabei rundherum ca. 2 cm Rand frei lassen, damit sie später beim Rollen nicht herausquillt. Die Enden dabei an beiden Seiten unter den Strudel schlagen.
  7. Strudel mit ca. ¼ der Butter bestreichen, das macht ihn schön knusprig und verleiht ihm eine schöne Farbe beim Backen.
  8. Strudel im heißen Backofen 30–35 Min. goldbraun backen. Danach mit der zweiten Hälfte des Teiges genauso verfahren. Strudel mit einem Sägemesser (oder einem Elektromesser) in Stücke schneiden. Mit einem normalen Messer splittert der knusprige Teig zu sehr. Strudel schmeckt am besten frisch aus dem Ofen, wenn er noch lauwarm ist.

Noch mehr leckere Rezeptideen rund um unsere liebste Herbstfrucht und jede Menge Tipps zum Thema Apfel findest du in unserer Rezeptsammlung.

Portionen

Pro Stück: ca. 180 kcal 3 g E – 6 g F – 29 g KH

 Kategorie: Kuchen & Torten

Dein Kommentar

Bewertung oder Kommentar eingeben