Rezepte mit Herz

kreativ & fix mit meinem Thermomix ®

www.rezeptemitherz-mag.de

Suche

Rezepte mit Herz Zubehörtest
Multi & More Ringbackform für den Varoma

Rezepte mit Herz|Multi & More Ringbackform
© Rezepte mit Herz
Bewertung:
Preis: 16,90 €  (UVP)
  • stabile, langlebige Backform
  • vielseitig einsetzbar für herzhafte Speise, herzhaftes Gebäck und Kuchen
  • geeignet für Thermomix, Dampfgarer und Backofen
  • Dämpfen dauert je nach Rezeptur länger als das Backen im Backofen
  • recht kleiner Kuchen: nichts für viele Esser und größere Gesellschaften

JETZT KAUFEN *

Produktbeschreibung

Die Ring-Backform für den Varoma könnt ihr im TM 31, TM 5 und TM 6 nutzen. Sie lässt sich zusätzlich im Backofen und Dampfgarer einsetzen. Die strapazierfähige Backform besteht aus Carbonstahl und einer doppelten Antihaftbeschichtung von 1 mm Materialdicke. Das rostfreie Material ist frei von Schadstoffen wie PFOA, PTFE und BPA. Die Ring-Backform kann in die Spülmaschine, ist gefrierschrankgeeignet und bis 230 °C hitzebeständig. Sie ist also nicht nur gesundheitlich unbedenklich, sondern auch alltagstauglich und vielseitig einsetzbar. Mit der Ring-Backform gelingen Kuchen, Desserts und Brote, sowie herzhafte Speisen wie z. B. Hackbraten oder Eier-Speisen. Die „Ring-Backform für den Varoma TM6 / TM5 / TM31“ vom Hersteller Multi & More kostet 16,90 Euro zzgl. Versandkosten.

Praxis-Test

Eine herkömmliche Kranzbackform für den Backofen hatten wir schon im Küchenschrank stehen, und waren also erstmal skeptisch, ob sich die Anschaffung einer weiteren runden Backform extra für den Thermomix wirklich lohnt. Nach ihrer ersten Grundreinigung in der Spülmaschine, haben wir die Backform genutzt, um einen leckeren Dattelkuchen zu backen. „Sticky Date Pudding“: ein Rezept aus England, das traditionell gedämpft und nicht im Backofen gebacken wird. Passte also perfekt!

Die Backform ist relativ schwer und macht damit schon einen sehr wertigen, robusten Eindruck. Das Einfetten und Einfüllen des Teigs gelang absolut problemlos, da die Backform schön stabil ist. Vor dem Backen muss sie gründlich mit Frischhaltefolie abgedichtet werden, so dass kein Kondenswasser auf den Kuchenteig tropfen kann. Frischhaltefolie haftet leider nicht an dem Material, so dass die Folie mit einem Gummiband fixiert werden muss.

Den Mixtopf haben wir nach dem Teigmixen nur grob durchgespült und dann Wasser für das Dampfgaren einlaufen lassen. Dann haben wir die Backform in den Varoma eingesetzt, und den Thermomix ganz entspannt seinen Job machen lassen. Das wirklich Praktische am Dampfgar-Backen im Varoma: Wir können die Zeit mit gutem Gewissen für eine andere Tätigkeit nutzen, denn im Varoma kann der Kuchen weder verbrennen noch zu lange garen. Was uns überrascht hat: Die Garzeit unseres Sticky Toffee Pudding war deutlich länger als 60 Min. (bei vielen Rührteig-Rezepten speziell für den Varoma wird 60 Min. als Garzeit angegeben ist). Aber das kann natürlich auch an unserem Rezept liegen.

Auf jeden Fall waren wir wirklich begeistert, als der Kuchen nach 1 Std. und 40 Min. endlich fertig war. Die lange Wartezeit hat sich mehr als gelohnt: Selten haben wir einen so fluffigen, saftigen, weichen und aromatischen Kuchen gegessen. Da die Röstaromen vom Backen im Backofen wegfallen, schmeckt man die Zutaten umso intensiver und unverfälschter. Konsistenz und Geschmack sind wirklich ganz anders und viel feiner als bei einem Rührkuchen aus dem Backofen. Nach dem Abkühlen fiel uns der Kuchen quasi rückstandslos aus der Form: Da leistet die Antihaftbeschichtung wirklich ganze Arbeit. Die Form war nach dem Backen frei von Teigrückständen, und kam absolut blitzsauber wieder aus der Spülmaschine.

Wir haben bereits 2 Rezepte mit der Backform umgesetzt:
Passend zum Brunch einen French Toast Ring und
für den kleinen Kaffeeklatsch einen Sticky Toffee Pudding mit Salz-Karamellsauce

Rezepte mit Herz-Fazit

Die Ring-Backform hat uns wirklich überzeugt, und wir werden auf jeden Fall weiter damit experimentieren. Unser Test-Kuchen ist richtig toll gelungen, und wurde von kleinen und großen Test-Essern im Nu begeistert weggeputzt. Auch wenn die Garzeit für unser Test-Rezept doch sehr lang ausfiel, hat uns das nicht wirklich gestört: Da man den Kuchen zwischendurch nicht im Auge behalten muss, kann man sich während der Garzeit auch sehr gut komplett auf andere Tätigkeiten konzentrieren.

Das einzige Manko ist, dass der dampfgegarte Kuchen doch recht klein ausfällt und somit nur eine Handvoll Esser glücklich machen kann. Es ist auch relativ unwahrscheinlich, dass Reste für den nächsten Tag übrig bleiben. Kuchen aus dem Varoma ist also eher nichts für zahlreiche Gäste, sondern besser geeignet für den kleinen Kuchenhunger zwischendurch, oder für ein schönes Back-Projekt mit den Kindern an einem verregneten Nachmittag.

Wenn ihr also Platz für eine weitere Backform und Lust auf Experimente habt, dann werdet ihr an dieser Anschaffung viel Freude haben. Den Preis finden wir angesichts der zahlreichen Einsatzmöglichkeit und hochwertigen Verarbeitung absolut angemessen. Aus diesem Grund bekommt die Backform von uns ganze 5 Sterne!

Und das sagt der Hersteller

Hier geben wir dem Hersteller die Möglichkeit zu unserem Test Stellung zu nehmen.

JETZT KAUFEN *

* Für bestimmte Links in diesem Artikel erhält Rezepte mit Herz eine Provision vom Händler.
Diese Links sind mit unserem Einkaufswagen-Icon gekennzeichnet. Mehr zu Affiliate-Links

Rezepte mit Herz Produkttests: So testen wir.

Diese Website verwendet Cookies, um ein Dir gutes Surf-Erlebnis zu ermöglichen.

Dazu gehören:

  1. notwendige Cookies, für den Betrieb der Website zwingend erforderlich
  2. funktionelle Cookies, ohne die funktioniert unsere Website nicht so gut
  3. Statistik-Cookies: zur Verbesserung unserer Website, bitte erlaube uns das
  4. Marketing-Cookies: Facebook Pixel - zur Messung unserer Facebook-Aktionen
  5. Externe Medien: Externe Videos, zum Beispiel YouTube, Vimeo...

Du kannst selbst entscheiden, was Du zulassen möchtest (siehe dazu auch unsere Datenschutzhinweise):

Diese Website verwendet Cookies, um ein Dir gutes Surf-Erlebnis zu ermöglichen.

Dazu gehören:

  1. notwendige Cookies, für den Betrieb der Website zwingend erforderlich
  2. funktionelle Cookies, ohne die funktioniert unsere Website nicht so gut
  3. Statistik-Cookies: zur Verbesserung unserer Website, bitte erlaube uns das
  4. Marketing-Cookies: Facebook Pixel - zur Messung unserer Facebook-Aktionen
  5. Externe Medien: Externe Videos, zum Beispiel YouTube, Vimeo...

Du kannst selbst entscheiden, was Du zulassen möchtest (siehe dazu auch unsere Datenschutzhinweise):

Die Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.