Rezepte mit Herz

kreativ & fix mit meinem Thermomix ®

rezeptemitherz-mag.de

Suche

Spargel - die besten Rezepte aus dem Thermomix®

Frischer Spargel quietscht - aus der Frühlingsküche ist das königliche Gemüse nicht mehr wegzudenken! Wir verraten, was bei Einkauf, Lagerung und Verarbeitung beachtet werden muss.

Rezepte

Frischer Spargel macht Geräusche

Wenn Spargelstangen nicht biegsam sind und schnell brechen würden, ist das ein Zeichen für Frische! Und wenn ihr die Stangen aneinander reibt, müssen sie quietschen! Wenn der Spargel säuerlich riecht: nicht nehmen, der ist schon älter!

Perfekt gegart im Thermomix

Spargel und Kartoffeln mit zerlassener Butter, dazu roher oder gekochter Schinken – ein Klassiker! Und im Thermomix können die feinen Stangen und die Kartoffeln in einem Arbeitsgang zubereitet werden!
500 Gramm Wasser mit 20 Gramm Butter, 1 Teelöffel Zucker und ½ Teelöffel Salz kommen in den Mixtopf, bis zu 750 Gramm geschälte und geviertelte Kartoffeln in den Gareinsatz.
Im Varoma sorgen zwei Gabeln, über Kreuz gelegt, unter den geschälten Spargelstangen für die perfekte Dampfzirkula­tion. Bis zu 1500 Gramm können im Varoma und dem Einlege­boden in einem Schwung zubereitet werden. Alles in allem dauert’s 30 Min./Varoma/Stufe 1! Spargel aus dem Gefrierschrank wird unaufgetaut gegart und braucht dann circa zehn Minuten länger. Kommt halt darauf an, wie bissfest man ihn gerne isst.

Wer noch mehr Spargel auf einmal garen möchte, kann auch eine Varoma-Erhöhung wie den Trio Gigant benutzen. Dieses Zubehör haben wir im Produkttest für euch gestestet: Trio Gigant Produkttest

Parkplatz Kühlschrank

Wenn ihr freitags den Spargel einkauft, kann er für das Sonntagsessen problemlos im Gemüsefach vom Kühlschrank aufbewahrt werden: Weißer Spargel wird einfach dafür in ein feuchtes Geschirrtuch eingewickelt. Grünen Spargel kann man in ein mit Wasser (circa 4 Zenti­meter hoch) gefülltes höheres Gefäß stellen und in einem dunklen Raum parken, denn Tageslicht mag er während der kurzen Zwischenlagerung nicht …

Saison-Verlängerung

Spargel lässt sich prima einfrieren und hält sich dann mindestens sechs Monate im Gefrierschrank. Er muss geschält werden (die Schalen kann man auch einfrieren, für eine feine Spargelcremesuppe!) – und damit auf keinen Fall Gefrierbrand entsteht, vakuumiert ihr ihn am besten. Dabei wird die Luft aus dem Beutel gezogen und der Spargel behält sein tolles Aroma.

Dein Kommentar

Bewertung oder Kommentar eingeben
s